Tourtip 3 "Alte Tonseen" - Ferienhaus am Lankensee

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tourtip 3 "Alte Tonseen"

Sport + Freizeit > Übersicht Wassersport > Kanu

Tip 3- Ab Königs Wusterhausen (Am Weideufer) können Sie ebenfalls eine tolle Tour starten. Hier befindet sich auch ein kompetenter und sehr, sehr netter Kanu-Verleiher (Königsboot) zu vernüftigen Preisen. Zunächst geht es durch einen ruhigen Kanal, unter der ersten Brücke durch in den Stadthafen hinein. Keine Sorge es ist nicht der Hamburger Hafen. Bis zur Mündung in die Dahmewasserstraße haben Sie längst das Steuern erlernt. Wenn Sie nach dem ersten Abzweig rechts an der Wasserschutzpolizei vorbei schippern, werden Sie von einem "echten Seemann" kaum noch zu unterscheiden sein. Aber Achtung, denn auf diesem Abschnitt bis zur Schleuse Neue Mühle teilen Sie sich das Fahrwasser mit allen anderen Freizeitkapitänen, die den Berliner Raum in südöstliche Richtung zu den  Heideseen, dem Storkower und dem  Scharmützelsee verlassen wollen. Darunter sind einige scheinbar beeindruckende "Pötte," besonders wenn man in einem Kanu oder Kanadier sitzt. Sie müssen sich an der Schleuse übrigens nicht hinten anstellen, sondern werden zur Füllung mit einsortiert und können die Schleuse dann als Erste wieder verlassen. Nach nur 500m auf dem Krimnicksee, können Sie alles was Motoren am Boot hat hinter sich lassen. Wenn Sie links durch die etwas verdeckt liegende Einfahrt in das enge Fließ zu den beiden absolut idyllischen Parkseen abbiegen, umgibt Sie nur noch Ruhe und Natur. Alles in allem eine ca. 10-12km Runde die in 3-5 Stunden je nach Pausen auch für Anfänger locker zu schaffen ist. Vom "Ferienhaus am Lankensee" aus gesehen dauert die Fahrt zum Startpunkt nach Königs Wusterhausen ca. 15min. Aber auch mit dem Kanu sind die beiden kleinen Waldseen über Krüpelsee und Krimnicksee zu erreichen (Hin und Zurück ca. 15km).
Zur Tour auf der Karte.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü