Angeln - Ferienhaus am Lankensee

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Angeln

Sport + Freizeit > Übersicht Wassersport

Im Lankensee selbst soll es vor allem Barsche und Karpfen geben. Im vorgelagerten Krüpelsee spricht man aber auch von einem gewissen Reichtum an Zandern. Da wir selbst  aber nicht über Angelgerät verfügen, können wir Ihnen nur berichten, welche "Brocken" der Seeadler holt. Da sollte sich der Auswurf des Gerätes lohnen. Das Angeln wurde in den vergangenen Jahren speziell für den Tourismus wieder vereinfacht. Grundsätzlich darf in Brandenburg wieder jeder mit Vollendung des 8. Lebensjahres zumindest Friedfische angeln, wenn er oder sie, einige grundsätzlichen Dinge beachtet. Beim Thema Fried oder Raubfisch spielt aber nicht die gefangene Beute, sondern der Aufbau von Rute, Haken und vor allem Köder die entscheidende Rolle. Besitzt man keinen eigenen Fischereischein, so ist eine öffentlich-rechtliche Fischereiabgabe, quasi eine GEZ für Fische, zu entrichten und eine Marke in eine personengebundene Angelkarte, die mit ausgegeben wird, einzukleben. Diese Angelkarten können Sie während der Saison für unsere Gegend zB. in der örtlichen "Fischerei Aurora" oder im gut sortierten Einzelhandel bei "Cocas Angelcenter" erwerben. Der Preis liegt pro Kalenderjahr zwischen 2,50Euro für Kinder bis 12Euro für Erwachsene. Zusätzlich der staatlichen Abgaben müssen Sie noch einen Obulus an die bewirtschaftende Fischerei abgeben.
Auch diese Gebühr kann in den oben genannten Stellen entrichtet werden.
Detailiertere Hinweise finden Sie in Broschüren in unserem Ferienhaus an Lankensee vor Ort. Karte

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü